Lüftung

energyHAUS p.e.- 15 Jahre Passivhäuser für die Region Braunschweig!

Alle Fenster lassen sich öffnen. Auch im Winter - wenn Sie es wünschen. Aber Sie brauchen im Winter nicht mehr mit dem Fenster zu lüften!

Informieren Sie sich darum:

Gute Luftqualität

Unsere moderne Haustechnik - Die Lüftungsanlage mit Wärmezufuhr

Die wichtigsten Vorteile unserer Hauslüftung:

  • Immer frische, angenehme und zugfreie Luft in allen Räumen
  • Keine Luftvermischung, stets gefilterte Frischluft von außen
  • Verbrauchte Luft wird nach außen abgeführt
  • Deutliche Heizkostenersparnis durch 80% Wärmerückgewinnung und Erdwärmenutzung
  • Perfektes Raumklima durch Abführung der Raumluft- feuchte aus Bad und Küche
  • Kein Wärmeverlust durch offene Fenster im Winter
  • Keine Lärmbelästigung von außen, da das Lüften bei offenen Fenstern entfällt
  • Kein Eindringen von Pollen aus der Außenluft in die Wohnräume- ideal für Allergiker
  • Kühlung im Sommer
 
Und so funktioniert es:

Eine Baufamilie spricht aus Erfahrung:
"Es ist fantastisch, dass unsere Lüftungsheizung das Haus auch kühlen kann, wenn es in heißen Sommern darauf ankommt. Wir waren an einem sehr heißen Julitag im Haus mit Lüftungsheizung und waren beeindruckt vom angenehmen Klima in diesem Haus. Deshalb haben wir uns gleich für dieses Heizsystem entschieden und sind nach wie vor begeistert."
 
Gute Luftqualität
Gutes Leben in Räumen: Mehr Behaglichkeit dank guter Luftqualität.

Jeder und jede kennen das Gefühl von schlechter Raumluft im Schlafzimmer. Besondern morgens merkt man beim Verlassen das Raumes wie viel besser die Luftqualität im übrigen Haus ist.

 

Bei einem Haus ohne Lüftungsanlage bleibt auch im Winter nur die Möglichkeit, das Fenster zu öffnen. Die Folge: Die Luft wird zwar besser, aber je nach Kippstellung des Fensters kommt zum Teil auch zuviel kalte Luft in den Schlafraum – mehr als die reinen Lüftungswärmeverluste.

Eine gut ausbalancierte Lüftungsanlage behebt dieses Problem. Unangenehme Geräusche durch Zugluft gehören bei modernen Lüftungsanlagen der Vergangenheit an.

Gleichzeitig steigert das System den Wert des Hauses: Denn das aus Ihrer Atmung stammende CO2, chemische Ausdünstungen von Möbeln, Gerüche und Feuchtigkeit werden kontrolliert nach außen geleitet. Das Bauwerk wird damit vor Feuchtigkeitsschäden und Schimmelpilzbildung geschützt. Zudem gelangen Staub, Pollen und andere Schwebestoffe dank feinporiger Filter gar nicht erst ins Haus – Allergiker können so beruhigt aufatmen.

 

Niedrigenergiehaus ohne Lüftungsanlage. Unkontrollierte Be- und Entlüftung durch Fenster führen zu höheren Energiekosten.
 
Kontrollierte Wohnraumlüftung mit Lüftungsanlage führt zu Energiekostenersparnis.